top of page

Eine Idee Verfolgen

Die enge Verbundenheit sowie die Auseinandersetzung mit meiner Familie haben mich nachhaltig geprägt und angeregt.

Schon als Kind stand mein Berufswunsch fest: Pädagogin oder Ärztin wollte ich werden..

Menschen intensiv und neugierig begegnen, „hineinschnuppern“ in ihren Alltag. Kontakt und Beziehung aufbauen und mit dem gewachsenen Verständnis für „das Ganze“ mit meinen Ideen und meinem Können unterstützen, dass Entwicklung stattfinden kann!

 

MEHR….

Letztlich habe ich diese Idee, diesen Weg stetig verfolgt…Als Sozialpädagogin beginnend´in der Gemeinwesenarbeit -  nun seit 23 Jahren in der Kinder- und Jugendpsychiatrie als Fachkraft für Familienarbeit und Perspektivgestaltung. Nächster Schritt die Vertiefung mit Weiterbildung in Systemischer Therapie, Beratung und Supervision.

Seither arbeite ich in allen Arbeitsfeldern mit dem systemischen Fokus. Ich begleite Familien, Paare, Einzelne – hier auch Jugendliche und Kindern- deren Themen mir als Mutter und über die langjährige Arbeit in der Klinik besonders vertraut sind.

Ich bin vielfältig kollegial vernetzt in ganz Bayern, hier in München mit intensiven Fachgruppen, in denen auch ich meine Arbeit reflektiere, neue Perspektiven und Ideen generiere.. und ein Stück berufliche wie freundschaftliche Heimat habe.

Über

mich

Die enge Verbundenheit sowie die Auseinandersetzung mit meiner Familie haben mich nachhaltig geprägt und angeregt.

Schon als Kind stand mein Berufswunsch fest: Pädagogin oder Ärztin wollte ich werden..

Menschen intensiv und neugierig begegnen, „hineinschnuppern“ in ihren Alltag. Kontakt und Beziehung aufbauen und mit dem gewachsenen Verständnis für „das Ganze“ mit meinen Ideen und meinem Können unterstützen, dass Entwicklung stattfinden kann!

 

MEHR….

Letztlich habe ich diese Idee, diesen Weg stetig verfolgt…Als Sozialpädagogin beginnend in der Gemeinwesenarbeit -  nun seit 27 Jahren in der Kinder- und Jugendpsychiatrie päd.-ther. Fachkraft für Familienberatung und Perspektivgestaltung der Jugendlichen.

Weiterbildung in Systemischer Therapie, Beratung und Supervision.

Seither arbeite ich in allen Arbeitsfeldern mit dem systemischen Fokus. Ich begleite Familien, Paare, Einzelne – hier auch Jugendliche und Kindern- deren Themen mir als Mutter und über die langjährige Arbeit in der Klinik besonders vertraut sind.

Ich bin vielfältig kollegial vernetzt in ganz Bayern, hier in München mit intensiven Fachgruppen, in denen auch ich meine Arbeit reflektiere, neue Perspektiven und Ideen generiere.. und ein Stück berufliche wie freundschaftliche Heimat habe.

Anke Lambertz

Systemische Therapeutin (SG) - Systemische Supervisorin (DGSF) - Diplom Sozialpädagogin (FH)

 

Beruflich aktuell

  • in eigener Praxis für Systemische Beratung, Therapie & Supervision seit 2008

  • Systemische Supervisorin DGSF

  • Systemische Therapeutin SG 

  • Lehrsupervisorin MISIT e.V. 

  • Päd.-ther.Fachdienst - Kinder-und Jugendpsychiatrie

  • Entspannungspädagogin – PRM, autogenes Training, Yoga

  • Gruppenleiterin "Starke Eltern-Starke Kinder" (DKSB) 2010

  • fortlaufende Fort- und Weiterbildung im pädagogischen, therapeutischen und supervisorischen Bereich

  • fortlaufende Reflexion meiner Arbeit in Intervision mit den Kolleginnen meines Netzwerks Systeam Munich

Beruflich Erfahrung

 

Privat

  • Jg.1965, seit 1985 in München, geboren im Rheinland

  • verheiratet - Patchwork Familie mit vier Kindern und vier Enkelkindern

Vita
bottom of page